METHODEN TEXT, Doppelbelichtung
VISIT WEBSITE

„Als ich mir Stefan Paulus’ Arbeiten zum ersten Mal anschaute, war ich fasziniert von seinem Ansatz, die Fotografie für etwas zu nutzen, das man eigentlich nicht sehen kann. Seine Bilder – insbesondere im Zusammenhang mit seinen Soundstücken – erzeugen bisweilen eine dystopische, befremdliche und gleichzeitig erstaunlich meditative Atmosphäre. Exklusiv für uns verfasste er einen Text mit dem Titel ‚Die Heterotopie der Doppelbelichtung. Eine sozialkritische Gebrauchsweise der Fotografie‘, der hier nun im Folgenden in voller Länge zu lesen ist.“ (Robert Herrmann, kwerfeldein)