HOW TO DO A DÉRIVE?

With A Set Of Print`n`Play Cards. How to start? Print the cards. Cut them out. Keep the sections of „Get lost“, „Action“ and “Perception” cards separated. Riffle the cards, grab one card of each section and follow the instructions. Start with a „Get lost“ card. During getting...
By :
Comments : Off

Lost Shoes, Part 1

Imagine: Night, it´s raining and you have to walk home, on a hiking trail above 2000 meters, you bring your shoe to the shoemaker or in winter time, below zero and you loose your shoe…and you walk away – without. Why?  
By :
Comments : Off

Auf der Jagd nach Klängen und neuen Einsichten

Der Artikel „Auf der Jagd nach Klängen und neuen Einsichten“ von Urs-Peter Zwingli  erschien zuerst am 17. August 2015 im Ostschweizer Kulturmagazin SAITEN: www.saiten.ch „Mit einem Mikro zieht Stefan Paulus durchs Appenzeller Hügelland und fängt Klänge ein. Die...
By :
Comments : Off

Halo From Inside The Mountains

Buddhist on Fire welcomes the return of Stefan Paulus with his release „Halo From Inside The Mountains“: crafted using field recordings made over the course of a year in the mountains of Appenzell in Switzerland it thus encompasses all seasons. Buddhist on Fire...
By :
Comments : Off

FIELD RECORDINGS OF APPENZELL

FIELD RECORDINGS OF APPENZELL @ Framework Radio.  http://www.frameworkradio.net is about phonography ::: field-recording ::: the art of sound-hunting ::: open your ears and listen! this edition of framework:afield has been produced in switzerland by regular contributor and...
By :
Comments : Off

#GESELLSCHAFT DES SPEKTAKELS §107

„‚Der Herr der Welt hat das wirkliche Bewusstsein dessen, was er ist, der allgemeinen Macht der Wirklichkeit, in der zerstörenden Gewalt, die er gegen das ihm gegenüber stehende Selbst seiner Untertanen ausübt‘. Während er die Macht ist, die den Boden der...
By :
Comments : Off

Die Leere als Raum

Es ist unklar wer die folgenden Bilder malte. Im 13. Jahrhundert gab es drei oder vier chinesische Mönche welche unter dem Namen Yu-chien [芬 玉 澗]bekannt waren. Diese Bilder der Sung Periode haben gemeinsam, dass sie Ansichten der Leere, Distanz und Abwesenheit interpretieren...
By :
Comments : Off

Material der Moderne

Das Material der Moderne ist Eisen und Glas. Es brachte Eisenbahnschienen, Bahnhöfe, Züge, Flugzeuge, Ozeandampfer, eine andere Zeitrechnung, die Gleichschaltung der Uhren, die Eroberung des Raumes. Um den Hunger nach Eisen zu stillen, rauchten die Schlote der Eisenwerke 24...
By :
Comments : Off

The Road Becomes What You Leave

Jason Molina died two years ago on March 16, 2013 in Indianapolis, Indiana. Singer-songwriter. Always on the go. The road becomes what he leave. Now he is riding with the ghost. Farewell Molina. „it broke my heart to leave the city i mean it broke what wasn’t broken...
By :
Comments : 0

Zone of Atrophy

Empty houses, abandoned farms, closed factories. Entire streets of modern ruins. Nobody on the road. Parents dead, children gone…NO this will not become a gonzo urbex foto story. Since years I´m driving to the western part of a remote area close to the border of France and...
By :
Comments : Off

FIELD NOTES: The Rites of the „Silvesterchläuse“

The turn of the year is celebrated twice in Appenzell Ausserrhoden. A small county in eastern Switzerland. The celebration takes place after the new gregorian calendar on the 31st of December and once after the old julian calendar on the 13th of January. On these days, groups of...
By :
Comments : Off

#cabinporn across countries

the side effect of hiking, deviation, drifting and driving across countries became a collection: here is a best of cabinporn with shelters, huts, hovels, burrows, shacks, sheds, hutches, caves and cozy rustico´s.    ...
By :
Comments : Off

Mapping The Beat Generation

Großartiges Projekt von Constantine Valhouli. Eine interaktive Kartographie von Wohnhäusern, Kneipen und „Hangouts“ der Beat Generation. Zu finden sind aber auch Textstellen aus Jack Kerouac´s „On The Road“ und den dazugehörigen Orten bzw....
By :
Comments : Off

Geometrie der Macht

„Die wirtschaftlichen Gebote wollen die Waren zum geeichten Maßstab allen menschlichen Verhaltens machen. Die sehr große Quantität soll an die Stelle der Qualität treten, aber selbst die Quantität ist rationiert. Der Mythos gründet sich auf die Qualität, die Ideologie auf...
By :
Comments : Off

Die anderen Orte – Einschliessungsmilieus und Ausschlussmechanismen

Louis Althusser, Gilles Deleuze und Michel Foucault  haben immer wieder in ihren Arbeiten die Ein- und Ausschlussmechanismen sowie die Herrschaftstechniken von repressiven und ideologischen Staatsapparaten bzw. von Einschliessungsmilieus thematisiert. Der folgende (Foto)Essai...
By :
Comments : Off

#GESELLSCHAFT DES SPEKTAKELS §168

„Das Nebenprodukt der Warenzirkulation, die als Konsum betrachtete menschliche Zirkulation, d.h. der Tourismus, lässt sich im wesentlichen auf die Muße zurückführen, das zu besichtigen, was banal geworden ist. Die wirtschaftliche Erschließung des Besuchs verschiedener Orte...
By :
Comments : 0

Wellenfeld. Konzert für Gehirnwellen

ZUR PSYCHOGEOGRAPHIE EINES ORGANLOSEN KÖRPERS Die Gehirne von Rudolf Eb.er, Joke Lanz, GX Jupitter-Larsen und Mike Dando sind mittels eines Radioelektroenzephalografen (EEG) resp. Gehirnwellentransmitters an eine Beschallungsanlage angeschlossen. Die elektrischen Impulse der...
By :
Comments : Off

Einsiedler in der russischen Wildnis

Wer heutzutage an Wildnis denkt, denkt möglicherweise an als Wildnis ausgewiesene Naturschutzgebiete oder Zonen in denen kein Handy- oder LTE-Empfang möglich ist, vielleicht denken einige an Hochgebirge, Einöden oder Wüsten. Gary Snyder beschreibt in seinen „Lektionen d...
By :
Comments : Off

Botschaften aus einem autistischen Kerker

Birger Sellin (*1973 in Berlin), seit seinem zweiten Lebensjahr autistisch. Er kann sich jedoch mit Hilfe der Methode der „gestützten Kommunikation“ seit seinem 17. Lebensjahr schriftlich äussern. Dokumentiert werden hier Auszüge  der ersten Texte von Sellin aus dem Jahr 1990 und...
By :
Comments : 0

Materialism of Encounter

I found a unknown and used slide film in a street in Hamburg, Germany (North) and did a double exposure during a drift acorss the Harz country side in Germany (East). And this is what it become: An aleatory materialism – a materialism of encounter. „Every encounter is...
By :
Comments : Off