Material of Dreams

„Had a transcendental storm of colour visions today in the bus going to Marseilles. We ran through a long avenue of trees and I closed my eyes against the setting sun. An overwhelming flood of intensely bright colors exploded behind my eyelids: a multidimensional...
By :
Comments : Off

Evolution des Verfalls

Camilo José Vergara verbrachte die letzten 40 Jahre damit den Untergang von Dutzenden von Gebäuden und Straßen amerikanischer Städte zu dokumentieren.  In seiner Arbeit „Tracking Time“ hat Vergara die gleichen Gebäude alle paar Jahre einmal fotografiert. Im Zeitraffer...
By :
Comments : Off

Do You Know Where Dreams Come From?

„Acetylcholine neurons fire high, voltage impulses into the forebrain. The impulses become pictures, the pictures become your dream. But no one knows why we choose these particular pictures.“ (Dale Cooper, Twin Peaks)
By :
Comments : Off

Zone of Atrophy

Empty houses, abandoned farms, closed factories. Entire streets of modern ruins. Nobody on the road. Parents dead, children gone…NO this will not become a gonzo urbex foto story. Since years I´m driving to the western part of a remote area close to the border of France and...
By :
Comments : Off

Die anderen Orte – Einschliessungsmilieus und Ausschlussmechanismen

Louis Althusser, Gilles Deleuze und Michel Foucault  haben immer wieder in ihren Arbeiten die Ein- und Ausschlussmechanismen sowie die Herrschaftstechniken von repressiven und ideologischen Staatsapparaten bzw. von Einschliessungsmilieus thematisiert. Der folgende (Foto)Essai...
By :
Comments : Off

Einsiedler in der russischen Wildnis

Wer heutzutage an Wildnis denkt, denkt möglicherweise an als Wildnis ausgewiesene Naturschutzgebiete oder Zonen in denen kein Handy- oder LTE-Empfang möglich ist, vielleicht denken einige an Hochgebirge, Einöden oder Wüsten. Gary Snyder beschreibt in seinen „Lektionen d...
By :
Comments : Off

Botschaften aus einem autistischen Kerker

Birger Sellin (*1973 in Berlin), seit seinem zweiten Lebensjahr autistisch. Er kann sich jedoch mit Hilfe der Methode der „gestützten Kommunikation“ seit seinem 17. Lebensjahr schriftlich äussern. Dokumentiert werden hier Auszüge  der ersten Texte von Sellin aus dem Jahr 1990 und...
By :
Comments : Off

Metro to Nowhere

Metro-Net: Martin Kippenberger´s imaginäres, weltumspannendes U-Bahn-System mit Eingängen für weit auseinanderliegende Orte auf verschiedenen Kontinenten. Die erste Station wurde 1993 auf der griechischen Kykladeninsel Syros im Mittelmeer errichtet. Auf der anderen Seite des...
By :
Comments : Off

Psychogeographie und der symbolische Tausch

Psychogeo… was? Der Begriff der Psychogeographie, so schreibt Guy Debord in der „Einführung in eine Kritik der städtischen Geographie”, geht auf einen „des Lesens und Schreibens unkundigen Kabylen“ zurück. In diesem zusammengesetzten Wort gibt der Begriff Geographie Aufschlus...
By :
Comments : Off

Heterotopien und ihre ordnungssystematischen Funktionen

Michel Foucaults Begriff der Heterotopie [hetero (andere) und topos (Ort)] ist eine Möglichkeit, die Welt in der wir leben, die Räume, in denen wir uns bewegen, zu verstehen. Heterotopien sind Räume, die in besonderer Weise gesellschaftliche Verhältnisse repräsentieren, indem sie...
By :
Comments : Off

„Jedes Individuum lebt einen Rahmen, dessen Radius äußerst klein ist“

„Jedes Individuum lebt – geographisch gesehen einen Rahmen, dessen Radius äußerst klein ist“ schreibt Chombart de Lauwe in seiner Forschungsarbeit über „Paris und das Pariser Stadtgebiet“ (1952). Für ihn wird ein Stadtviertel nicht nur durch die...
By :
Comments : Off

Machart und Symbolik russischer Knasttätowierungen

  In diesem auf Deutsch geführten Interview gibt Valery Einblicke in die Machart und Symbolik russischer Knasttätowierungen. Er spricht über Rangabzeichen, Zwangstätowierungen, die gewaltsame Entfernung von zu Unrecht tätowierter Symbole oder die Vielseitigkeit von Wodka als...
By :
Comments : Off