DÉRIVE IN RICHMOND, USA

Richmond, der Hinterhof Amerikas. Platz Nummer 9 auf der Liste der „Most Dangerous Cities“ in den USA. Das meint auf 100000 Leute kommen 38.3 Morde, 50.4 Vergewaltigungen, 485.8 Raubüberfälle, 512 Körperverletzungen, 1110.7 Einbrüche, 3497.4 Diebstähle and 2471.4 geklaute Autos. Hier in Richmond ist die Segregation der weißen und schwarzen Bevölkerung, die Unterschiede der Klassenverhältnisse offensichtlich. Die Reichen leben in ihren Parks am Yachthafen, schön umzäunt, mit „Crime Watch Patrol“, Aktivbürgern und Passkontrolle am Eingang der Siedlung. Die Armen wohnen im eisernen Dreieck, dem „Iron Triagle“, eingekeilt zwischen Eisenbahnlinien, den Chevron Ölverarbeitungsanlagen und dem Interstate Highway 580. Ich habe einen Obdachlosen und einen Cop gefragt, wo ich hingehen und wo ich nicht hingehen soll. Und da bin ich dann gelandet. In der „Dope lane“…

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Photobucket

By :
Comments : Off